Accessibility navigation


Die sprachliche konstruktion öffentlich-politisch relevanter emotionen: eine korpusgestützte exploration

Schroeter, M. (2020) Die sprachliche konstruktion öffentlich-politisch relevanter emotionen: eine korpusgestützte exploration. In: Carobbio, G., Desoutter, C. and Fragonara, A. (eds.) Macht, Ratio und Emotion: Diskurse im digitalen Zeitalter / Pouvoir, raison et émotion: les discours à l'ère numérique. Peter Lang, Frankfurt am Main et al.. (In Press)

[img] Text - Accepted Version
· Restricted to Repository staff only
· The Copyright of this document has not been checked yet. This may affect its availability.

189kB

It is advisable to refer to the publisher's version if you intend to cite from this work. See Guidance on citing.

Abstract/Summary

Der folgende Beitrag bezieht sich auf die sprachliche Konstruktion von Emotionen und auf die Rolle von Emotionen in der öffentlich-politischen Sphäre. Er geht der Frage nach, welche Emotionen als mehr oder weniger relevant für den öffentlich-politischen Diskurs betrachtet werden können, und wie mit linguistischer Methodik Indikatoren solcher Relevanz ermittelt werden können. Auf der Grundlage von Word Sketches in dem durch Sketch Engine bereitgestellten deTenTen13 Korpus werden in einem Schneeballverfahren potenziell öffentlich-politisch relevante Emotionen ermittelt. In einem weiteren Schritt werden Sprachgebrauchsmuster beim Bezug auf diese Emotionen untersucht mit Blick auf Indikatoren öffentlich-politischer Relevanz. Auf der Basis dieser Befunde soll abschließend thematisiert werden, welchen Beitrag die Frage nach der ‚öffentlichen Relevanz‘ bestimmter Emotionen zur Konzeptualisierung der öffentlich-politischen Sphäre leisten können.

Item Type:Book or Report Section
Refereed:Yes
Divisions:Faculty of Arts, Humanities and Social Science > School of Literature and Languages > Modern Languages and European Studies > German
Faculty of Arts, Humanities and Social Science > Language Text and Power
ID Code:92300
Publisher:Peter Lang

University Staff: Request a correction | Centaur Editors: Update this record

Page navigation